CDU-Landtagskandidat Hüttemeyer  und Silvia Breher MdB besuchen Gemüseanbau Niemöller

29.08.2022, 15:03 Uhr | Marvin Koch | Visbek | CDU Kreisverband Vechta
Bild: Marvin Koch
Bild: Marvin Koch

Gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Silvia Breher, dem Visbeker Bürgermeister Gerd Meyer (beide CDU) und Mitgliedern der CDU-Visbek besuchte der Landtagskandidat André Hüttemeyer am 17. August den Gemüseanbaubetrieb Niemöller in Hogenbögen. Nebst Kostproben der regional erzeugten Tomaten und Gurken, erklärte Stefan Niemöller den Anbau von eben diesen im Gewächshaus. Ein wichtiger Bestandteil für die Erzeugung sind die nachhaltigen Produktionsmethoden. Allem voran der biologische Pflanzenschutz mit Hilfe von Nützlingen wie Hummeln und Käfern und der exakten Düngung, verbunden mit der Bewässerung in einem geschlossenen System weckte reges Interesse. So sollen zum Beispiel die Pflanzen, nach der Erweiterung des Betriebes, ausschließlich mit Regenwasser bewässert werden.

Hüttemeyer zeigte sich beeindruckt von dem Tatendrang des Gemüsebauern. „Beim Heizen der Gewächshäuser achten wir ebenfalls auf ausschließlich regenerative Energien.“, so Niemöller.
Hüttemeyer resümiert: „Wir sind bei vielen Lebensmitteln zu abhängig von Importen aus dem Ausland – auch bei Tomaten. Umso erfreulicher empfinde ich den Mut der Familie Niemöller nachhaltig hier am Standort in Hogenbögen zu investieren und somit regionale Lebensmittel anbieten zu können.“ 
Am Ende waren sich alle einig, dass grade regionale Unternehmen im Bereich der Lebensmittelversorgung wieder stärker in den Blick genommen werden müssen. Diesen muss die Möglichkeit gegeben werden sich zu erweitern, um einer gestiegenen Nachfrage nach regionalen Lebensmitteln gerecht werden zu können.